*jammerecke*

Hier finden Sie alle Themen, die in kein anderes Forum passen.

Re: *jammerecke*

Beitragvon Gerda 30. Mai 2010 22:54

LIebe Sonnenschein,

das tut mir aber leid, das zu lesen, dass du so etwas Schwieriges Anstrengendes hast. Kann es etwas mit Sally zu tun haben, also allergisch?

So eine Diagnose ist oftmals ein Schock, ist das für dich auch so? Ich wünsch dir gute Besserung! Asthma wird ja angeblich besser am Meer. Da fährst du doch sehr gerne hin. Ich wünsche dir von Herzen, dass du gute Wege findest, damit umzugehen und dass es besser wird.

Alles Liebe :umarmen:
Gerda
"Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte, und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.“

Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst.
Benutzeravatar
Gerda
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3315
Registriert: 7. Juni 2005 22:06

Re: *jammerecke*

Beitragvon Girl-Soccer 11. Juni 2010 13:46

ach verdammt, mir geht's so dreckig.
vergangene nacht kaum geschlafen, dafĂĽr viel verzweifelt geheult.
die nacht davor einen alptraum... von... meiner rĂĽckkehr.
jetzt hab ich rückenschmerzen, bin mehr als müde und den tränen immer noch mehr als nahe.
zwei verdammte wochen, dann wache ich in meinem alten bett aus kinderzimmerzeiten auf.
zwei wochen und ich bin sehr viele leute, die mir sehr viel bedeuten,
nein, die fĂĽnf monate mein leben bedeuteten, los. fĂĽr was weiĂź ich wie lange.
noch zwei wochen, dann komm ich wieder vor sorgen und verantwortung und aufgaben, um.
zwei wochen und ich muss mich ganz alleine beweisen, dass ich hier was gelernt habe,
egal wie hart das in der umgebung mit den umständen wird, die ich dann wieder betrete.
zwei wochen und ich bin die beste logopädin, die ich je getroffen habe (und ich habe viele getroffen), los.
zwei wochen und ich darf mich wieder leuten aussetzen, bei denen ich keine ahnung habe,
wie man mit ihnen umgeht, um nicht selber so hirnlos zu werden und trotzdem stehen zu bleiben.
zwei wochen und der traum ist aus.
zwei wochen und ich bin den merkwĂĽrdigsten, interessantesten und intelligentesten typen,
den ich jemals getroffen habe und auch wohl je treffen werde, los. (die geschichte ist pur freundschaftlich)
zwei wochen und ich stehe wieder im starken wind, der mich durchgehend umzuhauen versucht
und der meine haare unschön nach vorne schleudert, in das schokoladeneis in meiner hand.
es tötet mich.
Benutzeravatar
Girl-Soccer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 440
Registriert: 11. Januar 2008 21:46

Re: *jammerecke*

Beitragvon rita 11. Juni 2010 20:58

Liebe Girl-soccer,

dafĂĽr hast Du vielleicht nun ein Ziel vor Augen....eine andere Welt, fĂĽr die es erstrebenswert ist, das Alte mit anderen Augen zu sehen, um in Zukunft alles anders zu machen?

Ich wĂĽrde mir wĂĽnschen, Du betrachtest Deine "alte" Welt in 14 Tagen mit anderen Augen und machst etwas anderes daraus.

Ich wĂĽnsche Dir ganz viel Kraft und Zuversicht ! Vielleicht schreibst Du ja eines Tages ganz und gar aus Kanada ???

LG, Rita :trost:
rita
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 111
Registriert: 7. Juni 2007 15:47

Re: *jammerecke*

Beitragvon grashalm 12. Juni 2010 17:45

Keine lust mehr auf nichts x.x am liebsten wĂĽrde ich nur noch schlafen..
grashalm
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. November 2009 14:27

Re: *jammerecke*

Beitragvon KleenerEngel 12. Juni 2010 20:42

grashalm hat geschrieben:Keine lust mehr auf nichts x.x am liebsten wĂĽrde ich nur noch schlafen..

Bei mir ist genau das Gegenteil...
Ich langweile mich seit Wochen, jetzt wo ich keine Schule mehr habe...
Und ich finde keinen Nebenjob :(
Ein Augenblick der Geduld kann vor groĂźem Unheil bewahren,
ein Augenblick der
Ungeduld ein ganzes Leben zerstören.

Weisheit aus China
Benutzeravatar
KleenerEngel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 728
Registriert: 21. April 2005 18:32
Wohnort: DĂĽsseldorf

Re: *jammerecke*

Beitragvon grashalm 28. Juni 2010 12:46

Hm, jetzt hab ich Ferien und langweile mich auch. Aber trotzdem keine Lust irgendwas zu machen ;o. Mmmh ich fĂĽhl mich so wertlos..-.-'
Du wirst bestimmt bald nen Nebenjob finden :) (oder hast du vllt jetzt schon =) )
grashalm
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. November 2009 14:27

Re: *jammerecke*

Beitragvon Sunny 6. August 2010 23:19

Heute morgen ist das Baby meiner besten Freundin, nach nur 12 Tagen auf dieser Welt, zu seinem Papa in den Himmel gezogen, welcher selber gerade erst vor knapp 2,5 Monaten bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen ist..
Das ist so grausam und gemein.. Erst nimmt man ihr ihren Freund und jetzt auch noch das Baby..
Wo bleibt da die Gerechtigkeit?! War sie nicht schon genug von schlimmen Schicksalen ereilt?!

..und wieder einmal bleibt nur die Frage nach dem "Warum?!" auf die es, wie schon so oft, nie eine Antwort geben wird..

Schweigende und tieftraurige GrĂĽĂźe,
Sunny
Ein Freund ist jemand, der dein Lachen sieht und trotzdem weiĂź das dein Herz weint...
Benutzeravatar
Sunny
Forumslehrling
Forumslehrling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12. November 2009 00:58

Re: *jammerecke*

Beitragvon Gerda 7. August 2010 10:37

Puh, das ist aber wirklich total schrecklich, was deine Freundin da erlebt und was du da miterlebst!!!

Ganz betroffene GrĂĽĂźe von
Gerda
"Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte, und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.“

Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst.
Benutzeravatar
Gerda
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3315
Registriert: 7. Juni 2005 22:06

Re: *jammerecke*

Beitragvon Girl-Soccer 22. Oktober 2010 19:50

Seit langer langer Zeit bin ich mal wieder nicht von mir, sondern von der Welt enttäuscht.
...
Okay, von mir bin ich auch enttäuscht.
Aber nicht so sehr, wie von der Welt!
Benutzeravatar
Girl-Soccer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 440
Registriert: 11. Januar 2008 21:46

Re: *jammerecke*

Beitragvon kate1991 17. Februar 2011 08:20

Hallo...

kann mir mal jemand erklären, wie das hier alles funktioniert....dann kann ich auch anfangen mein leid oder meine geschihcte zu erzählen.....

danke :)
kate1991
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 1
Registriert: 15. Februar 2011 18:55

Re: *jammerecke*

Beitragvon Ansa 17. Februar 2011 08:24

Willkommen Kate,

im Grund ganz einfach. Du gehst unter Rat und Hilfe, dann öffnet sich ein Button mit "neues Thema erstellen", dort gibst Du eine Überschrift ein und dann legst Du los. Genauso wie hier..... nur in einer anderen Rubrik.

Liebe GrĂĽĂźe
Ansa
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)
Benutzeravatar
Ansa
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2601
Registriert: 14. August 2006 11:52

Re: *jammerecke*

Beitragvon röschen 6. Juni 2011 16:22

:( :( :(

Bitte Bitte, kann einer diese "Negativschleuse" wieder schlieĂźen!

Schulter-OP mit langzeitiger Arbeitsunfähigkeit beim meinem Mann, was, abgesehen vom gesundheitlichen Aspekt, bedingt durch Krankengeld ein finanzielles Disaster verursacht.
Hinzu kommen als eine Nebenwirkung der Medikamtent, sehr gravierende Augenprobleme (deren Verlauf bisher noch ungewiss ist, von einer Heilung ganz zu schweigen)
Jetzt auch noch die KĂĽndigung von Seiten seines Arbeitgebers..........

Da ist der Ärger darüber, dass unsere Große, obwohl am WE noch alles in Ordnung war, nun wieder mal nur abfällig von "meinem Mann", statt von "Papa" spricht, nur weil er ihr Verhalten nicht in Ordnung fand (zurecht - ich ungerechte Mutter stehe ja auch noch hinter ihm ;-) ), ausnahmsweise echt nur Pillepalle.

erschöpfte Grüße
eure Röschen
Benutzeravatar
röschen
Forumsexperte
Forumsexperte
 
Beiträge: 697
Registriert: 20. November 2006 21:11

Re: *jammerecke*

Beitragvon Ruhelos 24. August 2011 13:33

Heute fällt das Schreiben irgendwie besonders schwer. Ich dachte ich würde nach den gestrigen Umständen damit klar kommen.
Aber irgendwie habe ich wieder einmal das GefĂĽhl mir selbst etwas vorzumachen.

Gestern war mein Geburtstag. Und von meiner Familie hat sich niemand gemeldet! :( :(
Ich mein, ich hätte es mir denken können.
Mein Vater hat die Familie fĂĽr eine andere verlassen ohne die Scheidung einzureichen.
Und der Rest meiner Familie hat mich abgeschrieben und glaubt scheinbar, dass ich meinem Vater den Rücken stärke.

Das Ganze ist eine ewig lange Geschichte.
Ich habe vor ein paar Jahren schon einmal versucht das Ganze aufzuarbeiten.
Aber ich habe das GefĂĽhl, dass ich bei jedem Versuch das alles in den Griff zu bekommen immer wieder auf die FĂĽĂźe falle.

Im Prinzip gibt es fĂĽr mich auch nichts mehr zu feiern.
Ich wünschte sogar diesen Tag gäbe es überhaupt nicht oder ich wäre erst gar nicht zur Welt gekommen.
Es ist alles so sinnlos und unnĂĽtz. Ich sollte gar nicht hier sein ... :(
Ruhelos
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 4
Registriert: 23. Februar 2011 00:51

Re: *jammerecke*

Beitragvon Tamara22 24. August 2011 15:21

Liebe(r) Ruhelos,

grade in diesem Moment habe ich von dir gelesen, ich habe Kontakt gespürt zu dir im Leben von deinem Fühlen, das du beim Schreiben hattest und beim Erzählen von gestern.
Das sind schon zwei Momente, von denen ich nun weiĂź, dass es dich in ihnen gegeben hat.
Und für mich ist das schön und ich finde es schön, dass ich dich da wahrnehmen konnte und damit auch, dass du auf der Welt bist, denn das nehme ich wahr, du bist da und das ist schön und richtig so und ermöglicht grade jetzt während ich tippe, dass da Kontakt ist...
Und ich sehe deinen Schmerz, den du in dir spürst und der dich diese Gedanken formuliere läßt und mag dir sagen, dass grade das Spüren von Schmerz, dass du dir diesem Scmerz bewußt bist eine Einladung vom Leben an dich ist. Es möchte dich hier haben und du hast alles Recht hier zu sein mit deinem Schmerz, der lebendig ist und fühlbar und von dem ich hier lesen kann. Damit nehme ich dich grade wahr und sehe, dass du da bist und ich finde das ist gut so.

FĂĽr den Moment
Tami
Change it, love it or leave it.
Tamara22
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1509
Registriert: 5. Oktober 2004 12:57
Wohnort: Frankfurt

Re: *jammerecke*

Beitragvon Ruhelos 3. September 2011 12:14

Liebe Tami,

hab Dank für deine lieben Worte. Ich weiß das sehr zu schätzen. :)
Das Problem an der ganzen Sache ist bloĂź: Ich verstehe zwar wie du es meinst, nur hilft mir all das nicht wirklich weiter. :/:
Ich habe Schmerz nicht als Einladung zum Leben verstanden, sondern eher als Aufforderung dem Leben zu entsagen.

Warum ich trotzdem noch existent bin?
So gefühllos oder idiotisch es sich jetzt auch anhören mag: Ich denke ich funktioniere nur noch.
Da ich zu feige oder zu faul bin mich aus diesem Leben zu begeben, vegetiere ich bloĂź noch vor mich hin.

Es gab Zeiten, da habe ich gelebt. Bewusst gelebt, muss man sagen.
Schmerzvolle Erfahrungen gab es damals natürlich auch schon. Ich sage mir mal, dass das einfach zum Leben dazu gehört.
Aber jetzt ... Jetzt ist irgendwie alles anders.
Das Fundament auf dem mein Haus steht ist marode und bröckelig geworden.
Es ist wohl lediglich eine Frage der Zeit bis das komplette Gebäude in sich zusammen stürzen wird.
Zwar bin ich mir dessen bewusst, dass das Fundament nicht in Ordnung ist.
Doch wie komme ich an diese schadhaften Stellen heran, um sie auszubessern?

Zu Leben bedeutet fĂĽr mich das Leben bewusst wahr zu nehmen. Mit seinen positiven und negativen Seiten.
Aber das Traurige an der ganzen Geschichte ist einfach, dass mir alles gleich zu sein scheint.
Ich bin froh, wenn der Tag vorbei ist und wĂĽnsche mir so oft morgens nicht mehr aufzuwachen. :(

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass ich mit der Chance, die einem das Leben bietet nichts mehr anzufangen weiĂź.
Und scheinbar weiĂź das Leben auch nicht mehr recht, was es noch mit mir anstellen soll.
Für mich ist das Leben zur Hölle geworden. Schwer nachvollziehbar, wenn ich zurück blicke und erkenne, dass ich
eigentlich ein gutes Elternhaus und inzwischen eine halbwegs gesicherte Existenz habe.
Ich sollte froh darĂĽber sein und nicht depremiert.
Dennoch habe ich aus all dem gelernt, dass das Glück meist nur von kurzer Dauer und sehr vergänglich ist.

Und das Ende vom Lied: Ich sitze hier und bedaure mich wieder einmal selber.
Schwachsinnig! Idiotisch! Und das schĂĽrt schon wieder die Selbstverachtung. >:(
Im Nachhinein gebe ich dann sogar den Leuten Recht, die mit mir nichts anzufangen wissen.
Also: Wozu noch einen Geburtstag feiern?

Eigentlich sollte es mir auch egal sein, dass sogar ein Kumpel meinen Geburtstag vergessen hat,
weil er ihn im Handy nicht gespeichert hatte. Den Geburtstag der Frau mit der er eine kurzfristige Affäre hatte,
hat er aber seltsamerweise gewusst, obgleich sie ihn behandelt hat als wäre er ihr Fußabstreifer gewesen.

Nun gut! Bei mir ist es ja schlieĂźlich auch etwas anderes! :(

Stille GrĂĽĂźe,
Ruhelos
Ruhelos
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 4
Registriert: 23. Februar 2011 00:51

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron